Das „Nesthäkchen“ der Kölntourist-Flotte

Klein aber oho: Die „Rheintreue“ hat nach ihrem Komplettumbau von 2011 so einiges zu bieten. Sie empfiehlt sich als Exklusivschiff mit intimem und gleichzeitig modernem Ambiente. Insbesondere dient sie heute als unser „Hochzeitsschiff“ für standesamtliche Trauungen und Hochzeitsfeiern auf den Wellen des Rheins.

Ursprünglich wurde das Schiff speziell für die Bundesgartenschau 1971 in Köln gebaut. Zusammen mit drei anderen Schiffen verband sie als Fähre unter dem Namen „Madeleine“ die Ausstellungsgelände im Rheinpark und in der Riehler Aue miteinander. Beginnend im November 2010 wurde das komplette Innenleben des Schiffes renoviert und modernisiert, von der kleinen Küche und den sanitären Einrichtungen über die Wände, Decken und Böden des Schiffssalons bis hin zur eleganten Bestuhlung. Nach dem Einbau einer modernen Heizungsanlage bietet die „Rheintreue“ auch in den Wintermonaten einen mollig-warmen, gemütlichen Raum für Feiern und Veranstaltungen jeder Art. Die hochmoderne LED-Beleuchtungsanlage sorgt für stimmungsvolle Farbspiele, die auf jede Veranstaltung individuell abgestimmt werden können. Im Salon finden bis zu 50 Personen bequem Platz. Damit ist das Schiff besonders geeignet für kleinere Gruppen, die für ihr Event noch eine außergewöhnliche Location suchen.

Innenansicht MS Rheintreue Innenansicht Nr. 2 MS Rheintreue

Gedeckter Tisch MS Rheintreue Innenansicht LED Beleuchtung MS Rheinland

Werft  

Lux-Werft Mondorf

Baujahr & Indienststellung

 

1971

Umbau

 

2011

Länge

 

27,90 m

Breite

 

6,35 m

Tiefgang

 

1,20 m

Maximal zulässige Personenzahl

 

250

Salonplätze

 

50

Freideckplätze

 

80

Antriebsart

  Mercedes (SRP)

Antriebsleistung

 

240 PS

Besondere Ausstattungsmerkmale

 

Teilweise überdachtes Freideck, Heizung für kalte Tage, LED-Beleuchtungsanlage, Wickeltische, ebenerdige Toiletten